Hallo liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte hier einmal über die Feuerwehr Einheit Serkenrode in Corona Zeiten Informieren.

Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 konnten wir teilweise den Übungsdienst im Sommer bis  Oktober wieder aufnehmen.

Die Einsatzabteilung und die Jugend haben in kleinen Gruppen den Dienst und Übungen zur Erhaltung der Einsatzbereitschaft durchgeführt.

Nun befinden wir uns leider in Phase 2 der Corona Lage, also ist für die Feuerwehr auch nur wieder der  Einsatzdienst bzw. die Erhaltung zur Bereitschaft der Geräte möglich.

Um weiterhin die Bereitschaft für den Ernstfall zu gewährleisten und für alle  Einsatzbereit zu sein ist unser Dienst auf das notwendigste beschränkt worden.

Das heißt:

  • Keine Kontakte und Teilnahme an nicht Feuerwehrtechnischen Veranstaltungen. (Brandschutzerziehung, Übungen, usw.)
  • Lehrgänge auf Gemeinde oder Kreisebene fallen aus.
  • Nur Gerätedienst Instandhaltung der Geräte durch die Gerätewarte
  • Keine Feuerwehrfremden Personen  betreten das Feuerwehrhaus
  • Keine Treffen und Schulugsabende der Einheit
  • Treffen der Einheit nur für wichtige Dienste und nur im kleinen Personenkreis

Um für alle Notfälle Einsatzbereit zu bleiben, und nicht die Einheit in Quarantäne zu versetzen werden wir an allen Ortsinternen Terminen keine Teilnahme durchführen.

Ich hoffe auf euer Verständnis bleibt gesund und bald werden wir wieder gemeinsam aktiv für das  Dorfleben bereit stehen.

Die Einheit der Feuerwehr Serkenrode wünscht jetzt schon allen Bürgern

ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, bleiben Sie gesund.

         „ Ihre Feuerwehr worauf sie sich verlassen können“

HBM Uwe Menzebach

Einheitsführer
Einheit Serkenrode
Imbergstraße 10
57413 Finentrop-Serkenrode
Mobil.:01712311812

1. Bundesweite Warntag läuft an

Am 10. September 2020 wird pünktlich um 11.00 Uhr erstmals seit der Wiedervereinigung ein bundesweiter Probealarm mit allen vorhandenen Warnmöglichkeiten, wie Radio, Fernsehen, sozialen Medien, der Warn-App NINA, Sirenen, Lautsprecherwagen sowie auch digitalen Werbetafeln durchgeführt.

Auf Grundlage eines Beschlusses der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 jährlich im September an jedem zweiten Donnerstag stattfinden. Er soll dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen um die Warnung der Bevölkerung in Notlagen zu erhöhen und damit deren Selbstschutzfertigkeiten zu stärken. Die Wichtigkeit und Aktualität des Themas Warnung zeigt sich auch durch die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in diesem Jahr.

Zur Warnung und Information der Bevölkerung nutzen Bund, Länder und Kommunen die verfügbaren Kommunikationskanäle. So werden beispielsweise über das vom BBK betriebene Modulare Warnsystem und die Warn-App NINA Warnungen und Informationen der zuständigen Behörden, wie der Gesundheitsministerien des Bundes und der Länder, bereitgestellt. Bund und Länder bereiten den bundesweiten Warntag in Abstimmung mit kommunalen Vertretern gemeinsam vor.

Weitere Infos im Netz unter https://warnung-der-bevoelkerung.de/

FFW Serkenrode wieder im Dienst!

Nach der ersten Lockerung der Cov 19 Pandemie, ist es der Feuerwehr möglich wieder ihren Dienst auszuüben.

Um aber die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten teilen sich die Kameraden im Dienst auf.

Somit ist immer nur ein Teil der Einheit zum Dienstabend oder sonstigen Diensten anwesend.

Dienste und Einsätze werden nur mit Abstand und Maske ausgeführt.

Allen Bewohnern wünschen wir weiter „ Bleibt gesund „

Wer kennt diese Männer?

Auf einigen historischen Fotos, die die Freiwillige Feuerwehr Serkenrode inzwischen erhalten hat, sind Männer abgebildet, bei denen nicht bekannt ist, um wen es sich handelt. Uwe Menzebach bittet daher alle Serkenroder, mal einen Blick auf die nachfolgenden Fotos zu werfen und ihm mitzuteilen, wenn jemand der Herren erkannt wird oder um welches Aufnahmejahr es sich handelt.

Weiterhin wäre es toll, wenn aktuell wegen des Coronabedingten häuslichen Aufenthalts ein wenig Zeit dazu genutzt werden könnte, alte Alben der Familien durchzublättern, auf Suche nach Fotos unserer Feuerwehr.

100jähriges in Vorbereitung

Die Feuerwehr Serkenrode feiert 2022 Jubiläum.

Die Planungen für das Fest laufen schon jetzt an.

Als erstes daher unser Aufruf an alle Bewohner aus Serkenrode, doch bitte einmal in Fotoalben oder sonstigen „Schatzkisten“ nachzusehen, ob dort Bilder von Feuerwehrleuten, Bilder aus Einsätzen oder Übungen oder sonstiges rund um unsere Feuerwehr aus den letzten 98 Jahren zu finden ist.

Hängt bei euch eventuell noch eine alte Uniform? Habt ihr noch irgenwelche historischen Gegenstände aus dem Bereich der Feuerwehr?

Diese können bei Uwe Menzebach – Imbergstraße 10 – oder Philip Menzebach – Patenbergstraße 60 – abgegeben werden. Natürlich nimmt auch jeder andere Feuerwehrkamerad dieses gerne entgegen.

Einladung !

Zur Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Serkenrode

am Samstag den 15.02.2020 um 19:30 Uhr im Landgasthof Schmitt-Degenhardt sind alle Kameraden der Einsatzabteilung, der Ehrenabteilung, der Jugendfeuerwehr sowie die Freunde der Feuerwehr herzlich Eingeladen.

Tagesordnungspunkte wie folgt:

  1. Begrüßung
  2. Verlesen des Protokolls
  3. Jahresbericht 2019
  4. Bericht des Atemschutzgerätewartes 2019
  5. Bericht der Jugend und Brandschutzerziehung 2019
  6. Planungen 2020
  7. Grußworte
  8. Verschiedenes

Die hl.Messe für die Kameraden der Feuerwehr ist um 18:30 Uhr.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

HBM  Uwe Menzebach
Einheitsführer

Nachsatz: Hierzu sind auch alle Jungen und Mädchen eingeladen, die Interesse haben oder sich einfach informieren möchten.

Schlauchparty 2019

Die Freiwillige Feuerwehr Löschgruppe Serkenrode veranstaltete zum zweiten Mal ihr Fest  „Schlauchparty“.

Wie im Jahr zuvor startete die Party am Samstag um 19 Uhr in der geschmückten  Fahrzeughalle mit vorgebautem Zelt.

Diesmal war erstmalig eine DJ zum Fest arrangiert und die Getränkekarte wurde durch verschiedene Mixgetränke erweitert.

Viele junge Leute fanden erfreulicherweise den Weg zur Feuerwehr, wo auch bei milden Temperaturen und an einem Holzofen am Abend Speisen vom Grill angeboten wurden.

Wie in den letzten Jahren konnte für den Sonntag einiges an Vorführungen bereitgestellt werden. Die speziell geschulten Kameraden der Absturzsicherung hatten keine Mühen gescheut, ein Szenario aufzubauen und den Besuchern die Rettung einer Person aus einem Schacht zu präsentieren.

Auch das richtige Löschen mit verschiedenen Feuerlöschern wurde mit einem kleinem Quiz für die Besucher sehr interessant. Sogar die Kinder konnten bei einem aufgebauten Geschicklichkeitsfahren und löschen in ein Brandhaus ihre Zielgenauigkeit beweisen.

Natürlich gab es wieder Bernie Spezial sowie gebratene Kartoffeln und Steaks vom Grill. Erstmalig konnte auch Bruzelfleisch den Gaumen der Anwesenden verwöhnen.

Die Kameraden haben sehr viel auf die Beine gestellt und für zufriedene Gesichter der Gäste gesorgt. „In zwei Jahren werden wir uns ein weiteres Highlight für den Sonntag überlegen aber auch für die Schlauchparty am Samstag noch etwas einfallen lassen.“

„Die Mühen vor dem Fest haben sich gelohnt und der Wettergott hatte erbarmen – es war ein gelungenes Fest“, so Einheitsführer der Löscheinheit Serkenrode HBM Uwe Menzebach.

Brandmeldeanlagen

Die Löschgruppe Serkenrode informierte sich auf dem Dienstabend über die Arbeitsweisen der unterschiedlichen Brandmeldeanlagen (BMA).

Da diese in dem Gebiet rund um Serkenrode nicht oft installiert ist, ist es sehr wichtig, diese auch einmal an einem Übungsobjekt gesehen zu haben.

Information Brandmeldeanlage
Brandmeldeanlage