Rückblick: 100 Jahre

„100 Jahre“ 

Einen wunderbaren Geburtstag konnte die Einheit Serkenrode der Freiwilligen Feuerwehr am 21. und 22. Mai 2022 feiern.

Das Wetter hatte nach der Unwetterlage ein Einsehen mit den Florians Jüngern. Besser konnte das Wetter für uns nicht sein.

Ein rundum gelungenes Fest mit vielen zufriedenen Gesichter: „ Es war wieder schön so zu feiern…“

Als Überraschung kam eine alter Rundhauber Magirus TLF und eine alte Drehleiter aus den 50er Jahren. Die interessierten Besucher des Festes erhielten umfangreiche Informationen dazu.

Philipp und Uwe Menzebach (von links)

Beförderungen standen auch im Programm

Jan Schulte, Stefan Instenberg, Lars Munkelwitz (von links)

Diese 3 Kameraden wurden befördert

  •  Lars  Munkelwitz vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann
  •  Jan Schulte vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann
  •  Stefan Instenberg vom Unterbrandmeister zum Brandmeister und zum 2.stellvertretenden Einheitsführer

Löschgruppe, Ehrenabteilung sowie Jugend

14 / 22 Einsatz

Einsatz 14/22 Feuer 1 Rauchentwicklung 19.05.22 10:50 Uhr

Angemeldetes Abraumfeuer Serkenrode

Kein Eingreifen erforderlich

FFW: Vorwort zum 100-Jährigen Jubiläum

Feuerwehr Einheit Serkenrode, Mai 2022


Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger und Freunde der Feuerwehr Einheit Serkenrode.

Seit langem ist der Tag des 100-Jährigen Jubiläums geplant worden.
Bereits im Jahr 2019 begannen die Planungen zur Festveranstaltung in diesem Jahr.
Als dann Anfang 2020 Corona uns aus allen Planungen verdrängte, haben wir trotzdem auf dem Papier alles weiter geplant. Keiner wusste was im Jahr 2022 aus der Lage wird.
Natürlich mit Gottvertrauen haben wir immer nach vorne geschaut.

100 Jahre Feuerwehr heißt auch 100 Jahre Dienst am Nächsten und eine Bereitschaft in Notlagen wie Brand und Unglücksfällen für unsere Mitmenschen da zu sein.
Wie im letzten Jahr durch Unwetter bedingte Hochwasserlagen wird es auch in Zukunft mehr Unwetterlagen und Einsätze geben.

Hierfür ist es wichtig das es immer wieder gerade junge Menschen gibt, die am Gemeinwohl teilnehmen. Aber auch für das Erhalten alter Tradition und das gestalten am Dorfleben ist die Feuerwehr ein wichtiger Bestandteil.

Nun werden wir das Fest mit einem Festzug und Beteiligung der Feuerwehr Kameraden und der Bevölkerung am 21. und 22.05.2022 feiern.

Das Fest beginnt mit dem Eintreffen der Gastfeuerwehren am Samstag 21.05.22 um 16:15 Uhr.

Ich bitte dafür die Straßen von Serkenrode zu beflaggen. Zu dem Fest sind alle Mitbürger und Freund der Feuerwehr herzlich willkommen.

Den Programmablauf kann auf den Plakaten entnommen werden.

Ich wünsche uns allen ein schönes Jubiläumsfest und viele Erfahrungen zur Feuerwehr.

Ich verbleibe bis dahin „Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr“

HBM Uwe Menzebach
Einheitsführer
Einheit Serkenrode

Übung im Bereich Olpe / Neger

Die Einheit aus Serkenrode nahm am Samstag den 23.04.22  als Teil des Waldbrandzug Lenne an der großen Übung im Bereich Olpe / Neger teil.

Am Samstagmorgen ab 7:30 war der Beginn der Übung.

Hier wurde die Einheit mit den Aufgaben zur Waldbrandbekämpfung beauftragt.

Diese Übung war für alle Einsatzkräfte ein Highlight, denn so eine große Übung hat es im Kreis noch nicht gegeben.

Nachdem alle wieder im Standort Serkenrode eingetroffen war, dauerte es nicht lange und der Melder  ertönte zu einem richtigen Einsatz. Um 15:04 Uhr wurde die Einheit zum Feuer 1 Rauchentwicklung im Bereich Bausenrode / Serkenrode alarmiert.

Hier handelte es sich dann nur um einen angemeldeten Abraumbrand, somit war kein Tätigwerden erforderlich. (Siehe Einsatz 13 / 22)

11 / 22 Einsatz

F3 Y Dachstuhlbrand Fretter  15:33 Uhr  16.03.22

Der Einsatz dauerte bis  ca. 3:00 Uhr in der Nacht, fast 12 Stunden.

Der ausführliche Bericht und weitere Fotos finden Sie unter folgendem Link:

https://www.feuerwehr-finnentrop.de/news/index.php?rubrik=1&news=718577&typ=1

Beschreibung des Einsatzes

Gegen 15:33 Uhr wurde am gestrigen Nachmittag die Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop mit zahlreichen Kräften zu einem Dachstuhlbrand mit Menschenleben in Gefahr in die Giebelscheidstraße nach Finnentrop-Fretter alarmiert. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte hatten bereits alle Personen das Haus verlassen.

Die Maßnahmen der Feuerwehr konnten sich daher voll auf die Brandbekämpfung des ausgedehnten Brandes konzentrieren.

Diese fand sowohl in einem Innenangriff als auch von außen sowie über Drehleitern statt.

Aufgrund der Größe des Objektes wurde eine zweite Drehleiter der Feuerwehr Attendorn zur Einsatzstelle gerufen.

Über die Warnapp „NINA“ wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung eine Warnung an die Bevölkerung ausgegeben.

Die Wasserversorgung wurde sowohl durch Hydranten als auch durch den nahegelegenen Giebelscheider Bach sichergestellt.

Zur Unterstützung der Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop mit Atemschutzgeräten und -trägern wurde der Abrollbehälter Atemschutz des Kreis Olpe sowie die Einheit Ennest der Feuerwehr Attendorn und später die Einheit Grevenbrück der Feuerwehr Lennestadt alarmiert. Aufgrund eines technischen Ausfalls der Finnentroper Drehleiter während des Einsatzes übernahm die Drehleiter der Feuerwehr Lennestadt.

Mittels eines Hubsteiger eines Privatunternehmens wurden Teile des Daches entfernt, um weitere Glutnester zu löschen.

Für den Grundschutz im Frettertal stand die Einheit Finnentrop am Feuerwehrgerätehaus in Fretter bereit.

Der DRK-Ortsverband Attendorn löste den Regelrettungsdienst an der Einsatzstelle aus, der Ortsverein Finnentrop sorgte für die Verpflegung an der Einsatzstelle.

Insgesamt waren rund 120 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz, welcher sich bis in die Morgenstunden des heutigen Tages zog.

Einheiten:

Einheit Bamenohl, Einheit Finnentrop, Einheit Fretter, Einheit Heggen, Einheit Lenhausen, Einheit Ostentrop, Einheit Schliprüthen, Einheit Schöndelt, Einheit Schönholthausen, Einheit Serkenrode

Weitere Kräfte:

Brand- und Bevölkerungsschutz Kreis Olpe mit WLF und Abrollbehälter Atemschutz

DRK OV Finnentrop

DRK OV Attendorn

Feuerwehr Attendorn, Einheit Attendorn mit Drehleiter und Einheit Ennest

Feuerwehr Lennestadt, Einheit Meggen mit Drehleiter und Einheit Grevenbrück

Polizei NRW

Rettungsdienst Kreis Olpe

100 Jahre Einheit Serkenrode – wir feiern

Gemeindefeuerwehrtag am Samstag 21.05.22 in Serkenrode – 100 Jahre Einheit Serkenrode

Beginn am Samstag, 21.05.22 um 16.15 Uhr mit dem Eintreffen der Gäste auf dem Gelände des ehemalgen Sägewerks Müller / Alter Bahnhof.

Der Festzug mit dem Tambourcorps Serkenrode und dem Musikzug Bamenohl startet um 17.00 Uhr. Nach dem Eintreffen an der Schützenhalle Serkenrode gegen 17.30 Uhr beginnen um 17.45 Uhr die Grußworte und Festansprachen.

Ab 20.00 Uhr gibt es Tanz und Musik mit der Band BrassFire.

Am Sonntag, 22.05.22 beginnt der „bunte Nachmittag“ mit einer Infoveranstaltung für Alt und Jung. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, musikalisch wird der Nachmittag unterstützt durch den Tambourcorps Serkenrode.

09 / 22 Einsatz

F2 Y Dachstuhlbrand Fretter  1:59 Uhr  27.02.22

Der Brand stellt sich als unklarer Rauch aus einer Heizungsanlage heraus.

Die Feuerwehr musste nicht eingreifen.