Willkommen!

Auf dieser und den nachfolgenden Seiten informieren wir Sie über die Löschgruppe Serkenrode in der Gemeinde Finnentrop sowie Wissenswertes über die Feuerwehr im Allgemeinen

Allgemeiner Übungsdienst: Jeden ersten Freitag im Monat um 19.30 h

Löschgruppe Serkenrode, Juni 2014

 

 

Aktuelle Informationen

Jahresabschlussübung

Notfall-Szenario: Feuerwehr rettet Betreuer und Kinder aus verrauchtem Gebäude

Folgender Artikel erschien am 11.10.17 bei  © Lokalplus

Serkenrode. Die Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Serkenrode fand jetzt im Josefshaus der „Gruppe Sophia“ in Serkenrode statt. Das Szenario der Notfallübung: ein Brand an der Heizungsanlage im Keller, durch den es zu einer starken Rauchentwicklung in sämtlichen Etagen der Wohneinrichtung kam. Drei Personen mussten aus dem Haus gerettet werden.

Der Übungsablauf: Zügig verließen eine Betreuerin und einige Kinder das Gebäude, nachdem eine Nebelmaschine dafür gesorgt hatte, dass alle Brandmelder Alarm schlugen. Dann stellte sich heraus, dass ein Betreuer und zwei Kinder sich noch in dem Gebäude befinden. Ein Kind der Wohngruppe, das sich in Sicherheit gebracht hatte, setzte daraufhin einen Notruf über die 112 ab. Zur Rettung der im Gebäude befindlichen Personen und für den sogenannten „zweiten Angriffsweg“ über die Drehleiter forderte die Läschgruppe Serkenrode das entsprechende Fahrzeug aus Bamenohl an. Auch das DRK Finnentrop rückte aus.

Zwei Trupps rückten schließlich in die verrauchte Wohneinrichtung vor, um die drei vermissten Personen zu suchen. Gleichzeitig brachten die Brandbekämpfer die Drehleiter in Stellung, um einen dritten Trupp von außen durch ein Fenster ins Dachgeschoss einsteigen zu lassen. Mit Erfolg: Eines der Kinder hatte sich unters Dach geflüchtet und wurde über die Drehleiter in Sicherheit gebracht.

 

Ohnmächtiger Betreuer und verstecktes Kind

Die Suche nach dem zweiten Kind und dem Betreuer gestaltete sich für die Feuerwehr aus unterschiedlichen Gründen komplizierter und langwieriger. Den Mann, der Rauchgas eingeatmet und infolgedessen ohnmächtig geworden war, fanden die Rettungskräfte schließlich auf dem Boden liegend in einem Flur. Das noch vermisste Kind, das sich wegen des Rauchs in einen Kleiderschrank geflüchtet hatte, wurde kurz darauf entdeckt und ebenfalls in Sicherheit gebracht.

Nachdem die Menschenrettung, die stets oberste Priorität hat, abgeschlossen war, läutete die Feuerwehr schließlich Löschmaßnahmen im Keller ein. Der Brand der Heizungsanlage war schnell gelöscht.

Nach der Einsatzübung zeigten sich alle beteiligten Brandbekämpfer sehr angetan – sowohl von dem Szenario als auch vom gesamten Ablauf. „Es hat neue Erkenntnisse für die Löschgruppe gegeben, um im Ernstfall gerüstet zu sein“, sagte Löschgruppenführer und Hauptbrandmeister Uwe Menzebach.
(LP)

 

 

 

 

 

 

Leistungsnachweis 2017 in Elspe/h3>

Die Gruppe im Einsatz

Hier hat die Leistungsgruppe der Feuerwehr Serkenrode wieder ihr Können gezeigt.

 

 

 

Erste Hilfe Auffrischung

Die Löschgruppe Serkenrode führte ihre Auffrischung in Erster Hilfe durch.

Durch das DRK Finnentrop erhielten die Kameraden an zwei Terminen die Ausbildung im Feuerwehrgerätehaus Serkenrode.

Die Handhabung von Defibrillator, die stabile Seitenlage und die Abnahme des Helm bei Unfällen mit Motorrädern wurde geübt. Auch das richtige Anlagen von dem Stifneck, den sich die Löschgruppe zusammen mit einem Beatmungsbeutel vor längerer Zeit schon selber angeschafft hat, stand auf dem Ausbildungsplan. Das richtige Anlegen von Verbänden und die Wundversorgung ist nochmal ausgiebig geübt worden.

Die Organisation und Planung wurde von Hauptfeuerwehrmann Marc Beuchel übernommen, der als Sanitäter für die Erste Hilfe in der Löschgruppe zuständig ist.

Es ist hier im oberen Frettertal sehr wichtig, das unsere Kameraden in Erster Hilfe fit sind.

Löschgruppenführer HBM Uwe Menzebach, 15.03.17